rot_und_weiss_kl.jpg
News 2009/2010 in der Kreisliga B

Rot-Weiß-Billig



01.02.10  Auftakttraining 2010 auf 20 cm Schnee

Auf 20 cm Schnee wurde ein wenig gespielt :)  Immerhin 11 Spieler trotzten der Witterung, leider kein Billiger dabei !?!
Nach gut 45 Minuten, war wegen Erkältungsgefahr allerdings Schluss. 
Das macht nicht richtig Sinn, daher fällt am 2.02 das Training aus, nächster Termin Donnerstag 4.02 19:15 Uhr

Bei den Witterungsverhältnissen heißt es flexibel zu sein. Also immer hierrein schauen !

- 02.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim (Fällt aus!!! Schnee)
- Donnerstag 04.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim
- Samstag      06.02.10 11:30 Hallenstadtmeisterschaft Erfthalle Euskirchen
- Montag       08.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim
- Dienstag      09.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim
- 13.02.10 15:00 Uhr in Kreuzweingarten !!! (Karnevalssamstag)
   Karneval
- 17.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim (Aschermittwoch - statt Fischessen)
- 18.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim (Donnerstag)
- 21.02.10 14:00 Uhr TSC Euskirchen Nachholspiel (Sehr fraglich, aber möglich!)
- 22.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim 
- 23.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim
- 25.02.10 19:15 Uhr in Kuchenheim
- 28.02.10 14:00 Uhr Lechenich in Kreuzweingarten (Sehr fraglich, aber möglich!)



6.12.09  Abschluss des Jahres 2009 endet mit einem hart erkämpften 1:0 Sieg bei Wüschheim Büllesheim

Nach gutem Start und den ersten Chancen, fiel das 1:0 durch Torsten Wenzel nach etwa 25 Minuten. Bis zur Hälfte hatten wir das Geschehen zwar weitesgehend im Griff, ließen aber zu viele Torabschlüsse des Gegners zu, die Gott sei Dank nichts brachten. Nach der Halbzeit wollten wir wir  mehr im Mittelfeld tun, doch der Gegner legte zwei Schippen auf und machte uns das Leben schwer. Die Mannschaft musste arbeiten, was sie auch tat. Spielerisch gelang uns nichts mehr, von ein paar Vorstößen über Ari abgesehen. Louis und Roland ackerten vorne, wurden jedoch erst spät wieder brauchbar eingesetzt. Roland erarbeitete ein Foul an sich etwa 7 Minuten vor Schluss, doch Rügi schoß links unten vorbei. Daher blieb es bis zum Schluss spannend. Insgesamt überzeugte die Abwehr um Keeper Sven Bouderath und ließ kein Gegentor zu.

Trotz der vielen Kritik und der Probleme muss man sagen, dass dieses Jahr mit einem 3. Platz abgeschlossen wurde, obwohl wir ein Spiel weniger haben, was uns auf Platz 2 bringen könnte. Wir werden das Ziel des ersten Platzes wohl nicht mehr erreichen, doch die Enttäuschung sollte sich in Grenzen halten. Das neu formierte Team wird sich in der Rückrunde endgültig finden, einige Langzeitausfälle werden wieder dazu kommen und wir werden ein Team bilden, dass im Jahr darauf wieder einen Fuss in die Tür der Kreisliga A stellt. Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren ist also noch einiges drin. Die Einsatzzeitentabelle belegt die etwas unruhige Zeit.

Spielzeiten in Minuten in der Meisterschaft

Nr.

Name

Spielzeit

Spiele

Note

min/Sp

eingew.

ausgew.

1.

Ari

1205

14

2.86

86.07

0

2

2.

Jens

1155

14

3.36

82.50

0

3

3.

Daniel

1138

14

3.00

81.29

1

4

4.

Toschi

1072

13

2.85

82.46

0

4

5.

Louis

1029

13

2.77

79.15

1

4

6.

Maslo

1015

13

2.85

78.08

1

2

7.

Jörsch

930

11

3.09

84.55

0

1

8.

Benny

920

11

2.09

83.64

0

2

9.

Kevin

835

11

3.00

75.91

2

2

10.

Dean

700

10

2.80

70.00

2

2

11.

Tom

610

7

2.71

87.14

0

1

12.

Sven

450

5

2.40

90.00

0

0

13.

Benny B

435

6

3.00

72.50

1

2

14.

Alex

400

11

2.55

36.36

9

0

15.

Stefan

395

9

3.56

43.89

5

3

16.

Nils

390

10

3.80

39.00

7

3

17.

Floh

375

5

2.20

75.00

1

1

18.

Roland

260

6

3.17

43.33

4

0

19.

Dominik

200

5

2.60

40.00

4

0

20.

Sebi

140

3

2.67

46.67

1

2

21.

Sorgie

15

2

3.00

7.50

2

0

22.

Rico

3

1

3.00

3.00

1

0


Wenn man bedenkt, dass in der Kreisliga A noch die Spieler Aldi, Niklas, Rothe, Fergie, Geisen, Androsch, Eugen, Marco Bartusch dazukommen, kann man sich denken, dass es ein Jahr war in dem eine Konstanz nicht zu erzielen war.

In diesem Jahr haben wir in der Kreisliga A 4 Siege / 2 Uneentschieden / 8 Niederlagen kassiert
in der Kreisliga B    7 Siege / 5 Unentschieden  / 2 Niederlagen                            
Also insgesamt mehr gewonnen als verloren, das sollte man sich auch vor Augen halten, wenn man an dieses Jahr zurückdenkt.

Ich wünsche allen eine schöne Pause, viel Motivation und Gesundheit fürs nächste Jahr. 


26.11.09  Freitags Training wegen zu vieler Absagen abgesagt, Mittwoch 7 Mann da.

Das Verhalten der Mannschaft ist sehr enttäuschend. Wir haben einen ausserordentlich spielstarken Kader, der sich jedoch nicht weiterentwickeln kann, weil entweder

die Spieler nur unregelmässig zum Training kommen
Sonntags maximal 8 Spieler nüchtern zum Spiel kommen
Spieler, die sich nicht in Form befinden, sich lieber zurückziehen anstatt Gas zu geben und sich den Platz zurückzuholen
Leistungsträger sich unmotiviert und lustlos zeigen, die jungen Spieler bis auf 2 weit hinter den Möglichkeiten zurückbleiben, da weder Einsatz (sich innerhalbn der Mannschaft über Training zu verbessern) noch Konstanz stimmen.

Wenn man sich das Ziel setzt in den nächsten Jahren eine gute Rolle in der Kreisliga A zu spielen (Wir haben jetzt ein Durchschnittsalter von 22 Jahren). Dies ist das erklärte Ziel, auch wenn es dieses Jahr schon nicht mehr klappen wird. Um an der Spitze im Kreis als Mannschaft mithalten zu können, muss man mehr tun, mehr Interesse zeigen und deutlich mehr trainieren. Nur dann, wenn läuferisch und taktisch alles stimmt, kann man sich Hoffnungen machen.

Das Ergebnis aber ist, vom Aufstieg quatschen, nix dafür tun, dann einen auf den Sack bekommen und sich anschließend hängen lassen.

In den Spielen gegen motivierte Gegner verlieren wir oder spielen unentschieden, weil wir nicht die körperlichen Vorraussetzungen schaffen hier mitzuhalten. Die zweite Mannschaft (in der sehr viele richtig gute Leute sind, die sich auch nicht im entferntesten bemühen sich in der ersten Mannschaft zu etablieren) verliert trotz guter erster Halbzeit Ihre Spiele in der Kreisliga C, weil in den letzten 30 Minuten gar nichts mehr geht. Irgendwas ist doch da völlig daneben. Anspruch und Umsetzung haben nichts miteinander zu tun. Ich weiß das Fussball nur ien Hobby ist, dennoch trägt es zu einem wesentlichen Teil zum persönlichen Wohlbefinden bei, wenn es ein erfolgreiches Hobby ist. Aber von nix kriegt man auch nix.

Was wir in beiden Mannschaften zeigen ist das Verhalten einer Thekenmannschaft, die Erste kann nur deshalb oben mitspielen kann, weil 7-8 Spieler sich vernünftig verhalten. Denen und ihrem Trainer wird aber über dieses Verhalten die Lust geraubt.

Na dann Prost


15.11.09   Müdes 0:0 gegen Weilerswist III

Leider gab es gestern nur ein ganz müdes Spiel zu sehen, bei dem wir wenig zeigten von dem was eigentlich ginge. Die Eröffnung des Z4 erklärt einiges, durch die Bank war es viel zu wenig. Das Mittelfeld fand in der ersten Hälfte keine Ordnung, Kevin Maslo wurde stark vermisst. Vorne war Bemühen zu erkennen, jedoch fehlte die Konzentration beim Abschluss. Es wurde mit zunehmender Spieldauer immer schlechter, der tiefe Boden, der offensichtlich vorhandene Restalkohol der meisten und ein Gegner, der auch keinen glücklichen Tag hatte taten den Rest.

Als Ari seine zweite gelbe Karte sah (die erste wegen Motzen) wurde es sogar noch mal spannend. Ein Lattentreffer durch Benny Kann, und einige desaströse Situationen in unserem 16er waren die Folge. Mitten in die Druckphase von Weilerswist konnten wir einen Konter über Daniel setzen, der eigentlich sogar den Sieg hätte bringen müssen, aber das wäre auch nicht im Ansatz verdient gewesen.

Der Aufstieg ist endgültig passe, aber es muss mit dieser Mannschaft mehr drin sein, als das was die letzten beiden Wochen in Spiel und Training gezeigt wurde. Sollten wir unser Ziel 2. zu werden nicht ganz aufgeben, werden wir wohl gegen den TSC II mal ausgeschlafen und nüchtern auflaufen müssen. Dazu wären die letzten 5 Trainingseinheiten des Jahres eine gute Gelegenheit zum Abstellen der zuletzt wieder auftretenden Fehler. 
Wir haben jetzt eine Woche zum relaxen da wir Mittwoch nicht trainieren, ab Freitag sollten wir dann eine vernünftige Vorbereitung auf den Schlussspurt des Jahres 2009 machen und dieses Jahr mit 2 Siegen versöhnlich ausklingen lassen.



8.11.09   0:4 beim Spitzenreiter

Nach 9 Spielen ohne Niederlage hatten wir gegen Türk Genglici eine Mannschaft, die zu stark war. Spielerich konnten wir mithalten, doch in der Durchsetzungskraft waren die Türken zu stark. Bezeichnend das 1:0 nach gut 10 Minuten, dass mit einem Befreiungsschlag eingeleitet wurde. Der lange Ball wurde erlaufen, quergespielt und dann mit massivem körperlichem  Einsatz ins Netz befördert.  Bis dahin sah es gar nicht so schlecht aus, doch danach ließen wir uns zu weit fallen, damit dem Gegner Platz zum spielen und zum Freistöße schinden. Ein Lattentreffer war die Folge, während wir nichts auf das Tor des Gegners bekamen. Eine erschreckende Fehlpassquote zerstörte jeden Angriff.  Als wir uns gerade erholten fiel das 2:0 durch ein Eigentor von Benny.
Nach der Halbzweit wollten wir aggressiver zustellen, schneller raus rücken und vorne mehr Druck entwickeln. Leider taten wir es nicht und ließen das Mittelfeld fast offen. Die Folge waren mehrer hochprozentige Chancen und dann das 3:0 durch einen Sonntagsschuss. Der Gegner ließ nun nach und wir kamen besser ins Spiel, aber weiterhin ohne Gefahr für den Gegner, was durchkam hielt der starke Keeper der Türken.
Das 4:0 war mal wieder eine kleine Dummheit, aber letztendlich nicht spielentscheidend.
Man kann nicht sagen, dass wir schlecht gespielt hätten, doch die körperliche Unterlegenheit in den Zweikämpfen war letztendlich vor allem in der Offensive zu groß. Das 4:0 geht in Ordnung. Stark war jedoch, dass wir bis zur 90. alles probiert haben.

26.10.09 3:3 im Spitzenspiel gegen Kirchheim

Gegen die bislang ungeschlagenen Kirchheimer gelang uns ein hervorragendes Spiel. Eine scharfe Hereingabe von Louis konnte Benny Birkenbusch zum 1:0 verwerten. Doch Kirchheim kam zurück und antwortete mit einem Treffer nach einer Ecke mit dem 1:1. Nur 5 Minuten später erhöhte Kirchheim auf 2:1 - erneut nach einer Ecke. Dann stellte sich die Abwehr besser auf die Standarts ein und zeigte nun eine souveräne Vorstellung. Die Mannschaft spielte ruhig weiter und erzielte in der 25. den Ausgleich - Benny verwertete die tolle Vorarbeit über Toschi auf Dean, der dann auf Benny spielte.
Wir waren in Halbzeit 1 die bessere Mannschaft, spielerich überlegen. Kirchheim ist eine erfahrene Truppe, die körperlich gut dagegen hielt. Doch es sah gut aus. Nach der Halbzeit waren wir etwas zaghaft, aber dennoch stets gefährlich. Jens Rügler ließ es sich nicht nehmen sich wegen zwei unnötiger gelben Karten aus dem Spiel zu verabschieden, wodurch 10 Minuten etwas Unordnung aufkam, die Kirchheim zum 3:2 nutzte. Zwei mal mussten wir wechseln und konnten uns wieder finden. Doch nun war Kirchheim besser und hatte Chancen auf 4:2 zu erhöhen. Da wir nicht aufgaben und mutig weiter nach vorne spielten, kamen wir durch einen Abstrimmungsfehler der Abwehr zum 3:3 durch Dean.
Zu elft klasse gespielt, durch Dummheit in Probleme gebracht, dann Glück gehabt. Ein schönes Spiel mit einem gerechten Ausgang.


19.10.09 2:1 in Vernich

Nachdem wir Vernich in der letzten Woche von 3 auf 4 verdrängen konnten, gelang uns gestern ein Auswärtssieg bei Vernich. Der Gegner kam überwiegend über den Kampf und lange Bälle in die Spitze, hatte aufgrund verschiedener verspielter Abwehraktionen auch seine Chancen, doch insgesamt machte der RWB den reiferen Eindruck und ging verdient durch Benny Birkenbusch in Führung.
Nach der Halbzeit erspielten wir uns eine Ecke, die auf Toschi abgewehrt wurde und der haute aus 18 Metern das Ding in die Maschen. Danach lief alles für uns, doch leider spielten wir die Gelegenheiten - teils wegen mangelndem Nachrücken, teils wegen Fehlpässen nicht aus. Kevin erarbeitete sich noch eine riesen Chance zu entscheidenden 3:0, doch dann gab Vernich alles und kam wegen eines ungeschickten Fouls in der 16er-Ecke zu einem Elfmeter und das Spiel wurde wieder spannend. Wir standen über das ganze Spiel nach hinten gut, woran sich auch nach dem Gegentreffer nicht viel änderte. Doch in der letzten Minute traf Vernich die Latte nach einer Ecke. Mund abwischen, Arbeitssieg !
Nächste Woche empfangen wir den Tabellenzweiten aus Kirchheim. Ein Spiel auf das wir uns freuen können.



11.10.09 5:0 gegen Mühlheim/Wichterich


Ganz starker Beginn der Rot-Weißen, gekrönt vom 1:0 durch einen Distanzschuss von Ari, der leicht abgefälscht wurde. Dann legte der starke Gegner einen Gang zu und übernahm zusehends das Spiel. Wir mussten umstellen um die Chancen der Gegner, die ab der 30. drückend überlegen waren einzudämmen. Doch heute hatten wir das Glück, dass in den ersten Spielen oft fehlte. Nach dem Wechsel machte Benny Birkenbusch mit dem ersten Ballkontakt nach der Einwechslung das 2:0 nach einer Ecke, die nicht sauber geklärt wurde. Der Gegner gab weiter Vollgas, doch wir standen jetzt besser. In der 65. kam Nils und erhöhte mit dem ersten Ballkontakt auf 3:0. Dann marschierte in der 73. Kevin Maslo durch die Reihen und schoss aus knapp 18 m gekonnt ein. Nun verließ den Gegner die Motivation. Alex machte ebenfalls mit dem ersten Kontakt noch das 5:0 von der Seitenlinie aus, wobei ihm die Flanke so misslang, dass sie im Winkel einschlug.
Wir hatten viel Glück, aber auch den Charakter uns dagegen zu stellen und weiter Chancen heraus zu spielen. Das die konsequent genutzt wurden war unser Plus in einem sehr ansehnlichen Spiel. Das Ergebnis fiel zwar um 3 Tore zu hoch aus, aber die 5 Buden muss man erst mal machen.



04.10.09 4:1 gegen Füssenich-Geich

Der Vorletzte der Tabelle hat es uns nicht leicht gemacht, da die Jungs nie aufgaben und erst am Schluss einbrachen. Chancen hatten wir mehr als genug - das aber auch, weil wir wirklich sehr ansehnlich spielten. Aufgrund des Ausfalles von Sebi und Jörg mit Dreierkette, die von Benny super gelenkt wurde. Daniel machte im Zentrum ein riesen Spiel und Toschi sorgte links für die Musik. Vorne waren wir wieder mit Kevin und Louis besetzt, was unser Angriffsspiel sehr beweglich machte.
Trotz 4, 5 hochkarätiger Chancen  brauchten wir lange um ein Tor zu erzielen. Dies machte Toschi allerdings wirklich klasse. In der ersten Halbzeit brachten wir den Gegner immer wieder durch dumme Fouls in Freistoßposition und so zu Chancen. Eine davon wurde genutzt und es ging mit 1:1 in die Pause.
Nach der Pause spielten wir ruhig weiter - ein riesen Schritt! - und erarbeiteten uns immer wieder Chancen. Die Fouls wurden weniger und so auch die Aktionen vom Gegner. Fast jeder Angriff von uns brachte Gefahr. Nun blühte auch Dean auf und es wurde richtig gut. Louis udn Kevin vergaben aussichtsreich, bevor Daniel aus 17 m einschoss. Dann erhöhte Kevin nach feiner Leistung von Toschi auf 3:1. Den Schlusspunkt setzte der heute bärenstarke Daniel mit einem Hammer in den Winkel aus 22 m.


27.09.09 1:1 gegen Bürvenich-Schwerfen, Tom mit Kiefer- und Nasenbruch

Ein unglaubliches Spiel, in dem der Gegner es geschafft hat Jörg an Krücken und Tom in die Uniklinik nach Bonn zu bringen. Das ganze durch Tätlichkeiten, keine Fouls - sondern mit der Absicht zu verletzen.

Die erste Halbzeit war der Gegner hoffnungslos spielerisch unterlegen, fiel nur durch eine Reihe übler Fouls einiger Amokläufer auf. Wir verpassten wie immer in den letzten Spielen mehr daraus zu machen und ließen uns nach der Halbzeit völlig aus dem Spiel bringen, da der Gegner (nicht alle!, aber doch einige) es deutlich übertrieb und das Spiel nachher auch von unserer Seite wenig mit Fussball zu tun hatte. Die Krönung war ein Foul an Tom, bei dem der Spieler, nachdem der Ball geklärt war mit dem Ellbogen vorneweg in Tom sprang, ihm dabei Kiefer und Nase brach. Der absolut unfähige Schiri hatte es nicht gesehen, gab dem Spieler zum zweiten mal gelb. Damit darf der Knochenbrecher nächsten Sonntag wieder spielen.

Man verliert die Lust auf Fussball, wenn solche Gestalten auf den Platz gelassen werden. Da spielen Punkte keine Rolle mehr. Insbesondere muss sich auch der Schiri fragen, warum er diese Eskalation der Härte zugelassen hat.



21.09.09 3:0 gegen Aufsteiger Metternich

Die ersten 15 Minuten fand RW Billig nicht statt. Wir gewannen kaum einen Zweikampf und wollten mal wieder alles spielerisch lösen. Das sah genau aus wie letzte Woche in Elsig, weil die Positionen nicht gehalten wurden, das Mittelfeld den Gegner nicht fand, die herausgespielten Chancen entweder am letzten Paß scheiterten oder vergeben wurden.
Dann wurde es besser und wir hatten nun mehr vom Spiel.
Nach der Halbzeit starteten wir wiederum druckvoll und das 1:0 in der 50. von Kevin aus 18 m war die Folge. In der 54. traf Daniel aus 22 m zum 2:0. Da wir nun etwas nachließen, kam der Gegner zu einer Konterchance gegen eine stehen gebliebene Abwehr, die zum Handelfmeter führte. Tom parierte und erpsarte uns eine neuerliche Zitterpartie. Das 3:0 bereitete Alex vor, Kevin nahm die scharfe Hereingabe ab. Benny Birkenbuschs Treffer wurde fälschlicher Weise aberkannt, aber auf der Gegenseite gab es auch mehrere komische Entscheidungen. Nun gab Metternich auf und es ergaben sich weitere Chancen, die jedoch wegen Eigensinn nicht genutzt wurden.
Metternich war ein starker Gegner, der lange dagegen hielt.



14.09.09 1:1 in Elsig

Leider konnten wir die 75% Ballanteil nicht in Tore umsetzen, was nach einem Abwehrfehler zum 0:1 erforderlich und verdient gewesen wäre.
Es  fehlte in der ersten Halbzeit an einer klaren Struktur gegen einen tief stehenden Gegner, zu viel Hektik, zu wenig Tempo. In der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel sehr deutlich, konnten in der 70. endlich den Ausgleich machen (Ramos nach Vorarbeit Koser), doch dann kam nicht mehr viel. In den  letzten 15 Minuten hatten wir bei 2 Kontern noch Glück, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen.
Elsig hat aufopferungsvoll gekämpft und uns viel wenig kreatives ein - daher ein verdienter Punkt für Elsig.



09.09.09  Kleine Anmerkung in eigener Sache

Die Mannschaft zeigt bis auf wenige Ausnahmen ein ziemlich undiszipliniertes, unmotiviertes Verhalten. Wir hatten ein Ziel zu Saisonbeginn, dass jedoch mit dem Einsatz einiger beim Training nicht zu erreichen ist. Wenn es um 20:30 dunkel wird, um 19:00 Training ist und um 19:00 Uhr 3 Spieler aus dem Kader vom letzten Sonntag auf dem Platz stehen - der Rest irgendwann eintrudelt, dabei völlig ohne Eile, ohne Motivation sich noch 15 Minuten umzieht, um 19:15 immer noch nur 4 auf dem Platz sind, ja dann - brauchen wir kein Training. Mir macht das so keinen Spaß! Dafür braucht man kein Training vorzubereiten. Sollte das Freitag erneut so sein, wird es Konsequenzen geben.



06.09.09  Klarer Sieg gegen Lommersum II mit 5:1

Bereits nach 10 Minuten konnte Kevin Ramoes nach Vorarbeit von Louis Strang zum 1:0 einschießen. Minuten vorher hatte der Lommersumer Keeper, der eine sehr gute Partie machte, noch den Führungstreffer durch Kevins erste Chance verhindert. Nur 10 Minuten später erhöhte Louis dann auf 2:0, nach einer super Vorbereitung durch Kevin Maslo. Bis dahin spielte nur eine Mannschaft, Billig war aggressiv, spielstark und wollte den Sieg. Dann ließen wir leider etwas nach und so dem Gegner mehr Platz. Doch mit 2:0 ging es in die Kabine.
Nach dem Wechsel kassierten wir durch einen Konter den Anschlusstreffer, doch die Jungswurden nicht nervös, sondern legten eine Schippe auf und kamen durch einen tollen Freistoß von Jörg Euenheim, den zweiten Treffer von Kevin Ramos (Vorarbeit Alex Koser) und dem 5:1 durch ein Kopfballtor von Christian Arimond nach einer Ecke von Jens Rügler. In Anbetracht noch zweier Lattentreffer (Toschi und Jörg), sowie eines Pfostenschusses (Benny aus ca. 1 m) kann man auch in der Höhe von einem verdienten Sieg sprechen.

Nachtrag: Leider hat sich Floh ohne Einwirkung eines Gegners den Fuss gebrochen und fällt wohl mind. 3 Monate aus. Von hier aus schon mal alles erdenkliche zur Genesung.



30.08.09  Unentschieden gegen WüBü 1:1
Trotz einer weiteren Steigerung in fast allen Bereichen, wir standen hinten gut, das Mittelfeld arbeitete gut nach hinten mit,  wir erspielten uns reichlich Chancen, reichte es nicht ganz zum verdienten Dreier, weil wir einfach die Chancen nicht verwerteten. WüBü spielte wie erwartet robust und auf Konter und waren bei den Standards sehr gefährlich. Aus dem Spiel heraus hatten sie keine Chance, weil wir endlich in Mittelfeld und Abwehr sehr ordentlich standen. Wir hatten mehr Ballbesitz und die klareren Chancen, doch wir brauchten bis zur 58. Minute um einen Fehler des Torwarts und seines Liberos nutzen zu können. Ramos klaute den Ball und wurde im 16er gelegt. Den fälligen Elfer verwandelte Rügi sicher.
5 Minuten später ging Benny, nach starkem Debüt nach monatelanger Pause, vom Platz und noch 2 Minuten später waren wir nur noch zu 10. weil Ari gelb-rot sah. WüBü wurde nun stärker, doch aus dem Spiel kamen sie nicht zu Chancen, aber ein Freistoß aus 20 m in die Torwartecke besorgte den Ausgleich. Dann versuchten wir erneut den Führungstreffer zu erzielen, wobei sich Chance 2 mal ergab, jedoch war Louis, wie zuvor Ramos (1.Hälfte) nach schönem Dribbling entlang der Grundlinie zu eigensinnig.

Fazit des Spiels: So langsam stabilisieren wir uns, es fehlt uns noch an dem Verständnis untereinander, dem ein oder anderen noch an Luft für 90 Minuten und an Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Wen wir das zögernde ablegen und taktisch so diszipliniert wie Sonntag auftreten, unsere Chancen besser nutzen, die dämlichen gelben Karten wegen Dummheit einstellen, werden wir auch endlich wieder Spiele klar für uns entscheiden.

Diese Woche wieder Dienstag, Mittwoch und Freitag Training in Kreuzweingarten um 19:00 umgezogen auf dem Platz.


1
Türk Genglici Euskirchen       3 2 1 0   11 : 6 5   7
2
SC Fortuna Kirchheim       3 2 1 0   8 : 4 4   7
3
TuS Elsig       3 2 1 0   7 : 5 2   7
4
TuS Vernich       3 2 1 0   5 : 3 2   7
5
ETSC 2       3 2 0 1   12 : 9 3   6
6
Germania Lechenich       3 1 1 1   5 : 2 3   4
7
SF Wüschheim Büllesheim       3 1 1 1   5 : 4 1   4
8
Rot Weiß Billig       3 1 1 1   6 : 6 0   4
9
Schwerfen-Bürvenich       3 1 1 1   6 : 9 -3   4
10
SV Metternich       3 1 0 2   6 : 6 0   3
11
SSV Lommersum 2       3 0 1 2   2 : 4 -2   1
12
SSV Weilerswist 3       3 0 1 2   3 : 6 -3   1
13
TBSV Füssenich-Geich       3 0 1 2   4 : 9 -5   1
14
Mühlheim/Wichterich       3 0 1 2   1 : 8 -7   1
 Gesamt-Tore: 81       Tore /Spiel: 3.86


23.08.09 Auswärtsniederlage in Euskirchen mit 4:5

Trotz einer deutlichen Steigerung gegenüber dem ersten Saisonspiel reichte es nicht gegen den ETSC II. Zu viele Fehler in der Abwehr machten die gelungene Offensivleistung zu nichte. Das 1:0 für den ETSC fiel nach gut 3 Minuten, weil wir den Ball nicht aus dem 16er schlagen konnten, dann zu langsam schalteten. Damit war die Marschroute nach 3 Minuten dahin. Wir ließen uns aber nicht beeindrucken und der erneut gut spielende Louis Strang machte bereits nach 9 Minuten den Ausgleich, weil er schneller schaltete als der Rest.

Doch ein klares Abseitstor brachte den Etsc wieder in Front, wobei hier erneut die Abwehr schlief, den Tom hielt sowohl den ersten Abschluss bei dem Alleingang, wie auch den zweiten. Doch statt zu verhindern was noch geht, blieben unsere Spieler stehen und lamentierten mit dem Schiri. Den Ausgleich machte dann Kevin Ramos, der mit einer starken Leistung aufwarten konnte. 
Nach der Halbzeit bestimmten wir das Spiel, es schien nur eine Frage der Zeit zu sein bis der Führungstreffer fällt, da patzte die Abwehr erneut und Victor Engel, der zum Matchwinner wurde, schoß zum 3:2 ein.  Erneut Engel erhöhte beim dem nächsten Konter nach leichtfertigem Ballverlust auf 4:2. Das Spiel schien verloren, doch ein Klassetor von Ramos brachte uns wieder heran.  Erneut Engel markierte ohne große Gegenwehr das 5:3. Daniel Mennicken scheiterte bei einem Konter im 1 gegen 1 , dann verkürzte Alex Koser auf 4:5. Auch die letzte Chance blieb bei uns, doch sie konnte nicht genutzt werden.
Vorne hui, hinten pfui galt für beide Teams. Wir sollten jetzt nicht in Depression verfallen, den vieles sah gut aus und an der taktischen Disziplin und Zweikampfführung wird es Verbesserung geben. Die neuen Spieler finden nach und nach besser rein und nach vorne waren wir stark.

Welche Möglichkeiten der Verein hat, zeigt auch  das 8:0 der Zweiten in Arloff, wo die zunehmende Trainingsbeteiligung langsam Früchte trägt.


16.08.09 Auswärtssieg im Glutofen bei Germania Lechenich

Lechenich hatte bereits im Pokal mit 3 Treffern gegen Lommersum auf sich aufmerksam gemacht und präsentierte sich als junge, spielstarke Mannschaft mit quirligen Stürmern. Nach einer sehr verhaltenen Anfangsphase und einem Lattentreffer der Gastgeber aus fast 30 m kamen wir besser in das Spiel. Leider konnte unser Mittelfeld nicht die gewünschte Zweikampfstärke entwickeln, ließ Ruhe und Übersicht vermissen. Unsere Stürmer waren zu unbeweglich, wurden aber auch nicht gut angespielt.
Nach der Halbzeit kamen wir besser rein, ohne jedoch den richtigen Druck aufbauen zu können. Alex Koser besorgte nach einem schönen Freistoß von Stefan dann das erlösende 1:0. Der Gegner stellte dann auf 3 Spitzen um und erspielte sich Möglichkeiten, die sich uns durch nun deutlich mehr Platz auch boten. Doch es blieb beim 1:0.
Noch viel Luft nach oben, vor allem im Zweikampf, der Ordnung und der Laufbereitschaft. Gefallen konnten Florain Hahs, Luis Strang und Alex Koser, die mehr als alle andern taten.


10.08.09  Erneut zwei Niederlagen unter der Woche

In der Woche gab es zwei Testspiele, eines in Tondorf gegen die neu formierte Mannschaft von Erfthöhen. Hier verloren wir in der vorletzten Minute mit 0:1, nachdem wir über weite Strecken sehr ansehnlich gespielt haben, jedoch vorne ohne Durchschlagskraft waren. Ein dummer Fehler von Ari, der den Ball verspielte führte zum Konter. Leider wurde Ari bei seinem Dribbling nicht abgesichert, was die Dummheit jedoch nicht entschuldigt (Übersteiger zum Ballverlust). Schlimmer war jedoch die Torheit von Rügi, der dafür sorgte, dass ein Spiel kippte, als er seine Kollegen wegen unsportlichen Verhaltens zu zehnt zurück ließ.

Samstags spielten wir dann gegen den TuS Strempt, der mit einigen Spielern von Mechernich neu formiert auftritt. Bereits nach 10 Minuten lagen wir mit 2:0 zurück, zwei Fehler reichten den Stremptern. Der RWB blieb ruhig und spielte  weiter überlegen und kam zum Anschlusstreffer. Eine Ecke kurz vor der Pause sorgte für das 3:1, da keinerlei Zuordnung stattfand und der 1,70 große Mittelfeldspieler mit 1 m Platz einköpfen konnte.
In Hälfte 2 spielte lange nur der RWB, der noch verletzte Roland wurde durch Kevin Ramos ersetzt und das Spiel wurde etwas aggressiver geführt. Folgerichtig fielen die Treffer zum 2:3 und zum Ausgleich. Dann jedoch versagte unsere Abwehr restlos, Stefan ließ David Ott permanent frei stehen, die Absicherung wurde nicht organisiert - Ari und Alex standen im Raum, ohne irgendwie eingreifen zu können - so bekamen wir zwei schöne Konter, die erfolgreich ebgeschlossen wurden und noch ca. 3 bei denen Tom abwehren konnte.
Aufgrund der schlechten Abwehrleistung sogar noch gnädig, die 3:5 Schlappe. Ballbesitz ist halt nicht alles.



28.07.09 Im Viertelfinale beim Turnier in Ülpenich

Das Turnier in Ülpenich begann für uns am Dienstag mit einem Sieg gegen den C-Ligisten Sinzenich mit 4:0 nach Toren von Maslo, Mennicken, Rügler und Lichte. Das zweite Spiel gegen die ersatzgeschwächten Büllesheimer ging mit 3:1 an uns. Rügler mit Elfmeter, Maslo nach einem Angriff über links und Floh mit einem Distanzschuss brachten uns 3:0 nach vorn. Durch einen "Torwartwechsel" geschwächt ;-) kassierten wir noch das 1:3 in einem absolut überlegen geführten Spiel.

Freitag findet das Viertelfinale um 19:00 statt, bei dem erneut nur 2x20 Minuten gespielt wird. Das Halbfinale findet - bei Erreichen - um 20:40 statt. Mögliche Gegner sind Wisskirchen II, Bessenich oder Firmenich, die heute in der Gruppe spielen.


26.07.09 Testspiel gegen Bessenich 1:3 verloren

In der Halbzeit stand es 0:0 in einem wenig aufregenden Spiel. Unsere Mannschaft hatte in Teilen in der Woche den 5. Einsatz und das merkteman allen Beteiligten an. Dennoch war es ein sehr ausgeglichenes Spiel - nur wie gesagt mit mässigem Tempo.
In Hälfte 2 tauschten wir gleich an 5 Positionen, ohne dass zunächst das Spiel litt. Das Bessenich durch einen Abwehrschnitzer (3 neue Spieler in der Viererkette, die das so noch nicht gespielt haben) in Führung ging, störte wenig. Ab da machten wir mehr Druck und Bessenich musste arbeiten. zwei erneute Abwehr- bzw. Abstimmungsfehler führten bei Kontern bis zum 0:3, Daniel Mennicken erzielte dann noch das 1:3.

Alles in allem ein ordentliches Spiel, dessen Ergebnis keinen Wert hat.


23.07.09 Pokalspiel gegen den Kaller SC 0:1 verloren

In einem sehr diszipliniert geführtem Spiel, in dem wir in Hälfte 2 absolut gleichwertig waren, wurde ein Fehler direkt bestraft. Nach 75 Minutenschoß Kall ein Tor, ohne dass es für sie sehr schwer geworden wäre, da wir zuvor fast nichts zu ließen. Kall hatte mehr Spielanteile und war bis 30 m vor dem Tor die bessere Truppe, dennoch spielten wir von Beginn an mit und hatten auch unsere Chancen. Der Applaus der Zuschauer sagte alles.

Da es in der Saison aber nicht um Spiele gegen Kall geht, werden wir die nächsten Tage wie folgt trainieren:

Freitag         19:15 in Wachendorf
Samstag      13:15 in Wachendorf
Samstag      17:15 in Wachendorf
Sonntag       17:00 in Lessenich gegen Bessenich (Testspiel)

Dienstag      19:00 in Ülpenich Turnierspiel gegen WüBü und Sinzenich Treffen 18:15
                   
je  2x20 Minuten
Mittwoch      19:15 in Wachendorf

20.07.09 Spielplan ist draussen


Wir starten am 16.8 in Lechenich, einer spielstarken jungen Mannschaft, danach direkt gegen den ETSC 2. Dieser Auftakt ist schon mal heftig. -> DFB-NET


19.07.09 7:0 gegen die SG Veytal/Satzvey

Zu Beginn hatte die SG die ersten Fernschüsse und etwas mehr Aggressivität zu bieten. Doch nach gut 10 Minuten und dem ersten Treffer durch Floh Hahs nahmen wir das Heft in die Hand und spielten ca. 30 Minuten mit etwas mehr Zug, wobei die Treffer zum 2:0 durch Kevin Ramos, dem 3:0 durch Torsten Wenzel und dem 4:0 erneut durch Kevin Ramos.

In der Halbzeit war das Spiel entschieden. Die zweite Hälfte wurde nach dem 5:0 duch Kevin Ramos doch etwas lahm, Daniel Mennicken und erneut Kevin Ramos erhöhten noch auf 7:0, bei einem Spiel im Schongang. Damit sind wir unter den letzten 16, eine nette Nebensache.

Mittwoch werden wir wohl richtig ans laufen kommen, den mit dem Kaller SC kommt eine neu formierte Landesligamannschaft.


12.07.09 6:3 gegen Füssenich im Pokal

Eine Halbzeit zum fürchten, ohne Bewegung, ohne kompakte Defensive und mit einem Mittelfeld am Rand der Arbeitsverweigerung lagen wir nach dem Führungstreffer von Kevin Ramos und zweier Gegentreffer 1:2 hinten. In Hälfte 2 gewannen wir, nun mit Maslo und Aldi mehr Zweikämpfe und nach der Hereinnahme von Rico auch mehr Durchschlagskraft. Das 2:2 erzielte Daniel Mennicken mit einem schönen Tor, das 3:2 Rügi mit einem 30 m Freistoß, der über den spekulierenden Keeper ging und im Netz landete.
Als Pitten sich anschließend in den Sturm einschaltete, gelang es uns nicht den langen Ball auf ihn abzufangen - ein böser Schnitzer der Abwehr und es stand 3:3. Verlängerung!

Jetzt ging Füssenich die Puste restlos aus und wir begannen etwas mehr Fussball zu spielen, aber nur bis zum 4:3 durch Daniel Mennicken nach feiner Vorarbeit von Rico. Dann zogen wir uns wieder zurück und überliessen dem gegner den Platz, der aber nur mit langen Bällen sein Glück versuchte. Kevin Ramos erzielte noch zwei Treffer, beide sehr schön vorbereitet und erstklassig abgeschlossen. Damit war die zweite Runde klar.

9.07.09  Niederlage in Lommersum mit 2:6

Eine Niederlage die vielleicht nicht so hoch hätte ausfallen müssen, jedoch auch in der Höhe nicht unverdient war, da der Hausherr in den ersten 45 Minuten mächtig guten Fussball spielte. Lediglich der Zug zum Tor fehlte den Lommersumern, die durch eine Flanke auf den zweiten Pfosten und einem Abstimmungsproblem in Front gingen. Leider reagierten wir sehr hektisch auf das Pressing und gingen bei der extrem offensiven Einstellung des Gegners nicht entschlossen bei den Kontern mit nach vorne. Dennoch gelang der Ausgleich nach einem Konter, da Roland vom Keeper gefällt wurde und Rügi den Elfer SICHER verwandelte.
Das 2:1 war ein erstklassig gemachtes Tor, bei dem unsere Abwehr fies stehen gelassen wurde. In Hälfte 2 wechselte Lommersum durch und wir kamen ins Spiel und zum Ausgleich durch Kevin Ramos.
Mit den letzten Wechseln kam Unordnung in die Abwehr und wir kassierten in den letzten 20 Minuten 4 Treffer. Ansonsten hatten wir über 70 Minuten ordentlich gestanden. 



16.06.09   Neuer Anlauf in der Kreisliga B


Nach der verkorksten Saison 08/09 geht es im kommenden Jahr um den direkten Wiederaufstieg. Das wird kein Spaziergang sondern ist mit Sicherheit ein schweres Stück Arbeit, da wirklich jeder gegen uns alles geben wird.

Die Vorbereitung beginnt am 08.07.2009 - vermutlich in Kuchenheim oder Euenheim - da wir unseren Platz sanieren wollen.

Trainingsplan

Der Plan wird jeweils aktualisiert (Stand jetzt 16.09.) je nach Testspielabschluss. Woche 1 & 2 stehen schon mal.

Mi  8.07  Trainingsauftakt
Do  9.07  Testspiel in Lommersum  (SSV Lommersum I - RWB)
Fr  10.07 Training
So 12.07. Pokalspiel 1. Runde  (RWB - TBSV Füssenich-Geich)
Di  14.07 Training
Mi  15.07 Testspiel  in Kall gegen Kall 2  (Kaller SC II - RWB)
Fr  17.07  Training
So  19.07 Testspiel gegen VFB Blessem oder Pokal 2. Runde (Sieger TuS Strempt - SG Veytal/Satzvey)
Di   21.07.Training
Mi  22.07  Testspiel  RWB - TuS Ülpenich oder Pokal 3. Runde (Kaller SC II)
Fr   24.07  Training
Sa.  25.07  Training 11:00 und 16:00 Uhr
So  26.07.  Testspiel


nach oben