SV Westum - RWB 0:2
Am Samstag spielten wir in Sinzig mit einer so noch nie zusammengestellten Mannschaft. Die ersten 15 Minuten waren ein einziges Chaos, auch weil der Gegner sehr spielstark war.
Bereits nach wenigen Minuten stand der Mittelstürmer des Gegners freovor dem Tor und Tom konnte parieren. Nur wenige Minuten später erneut Pass in die Spitze, wieder ein riesen Loch, wieder Tom.
Das ganze sah etwas bemitleidenswert aus, da wir im Mittelfeld keine Ordnung fanden, hinten nie die Positionen fanden - Aussenverteidiger spielten zu weit aussen gegen den Mann - damit ein zu großer Abstand auf den Innenverteidiger - die Defensive Reihe stand zu weit vor der Abwehr, weshalb sich die Innenverteidigung, trotz der großen Abstände genötigt sah einzeln vorzurücken.
Die offensive Mittelfeldreihe stand zu weit weg von der Abwehr und konnte so in Ihrem Rücken nichts ausrichten. Also stellten wir um auf drei defensive vor der der Abwehr un zunächst 2 Stürmer, wodurch wir zumindest die Aussenbahnen besser in den Griff bekamen und die Räume nun enger wurden. Anschließend gelang uns sogar ein Konter den David an den Pfosten setzte. Nach der Erkenntnis, auch als Aussenverteidiger mehr innen zu bleiben, als 6er näher an der Innenverteidigung zu spielen, kamen wir besser ins Spiel, gaben aber den Ball immer wieder viel zu schnell ab, weil immer wieder unmögliche Pässe probiert wurden.
Nach 30 Minuten standen wir gut, das Spiel des Gegners wurde 30 m vor dem Tor gestoppt und Marco erwischte den Aussenverteidiger bei einem Fehler und ging mit dem eroberten Ball die Linie runter, Querpass auf David 1:0.
Ab hier spielten wir trotz der vielen Wechsel besser und erneut gelang uns ein Konter, den David erneut vollendete 2:0.
Zweite Hälfte spielten wir wirklich besser und ruhiger, wodurch sich die Chancen häuften. Es blieb jedoch beim 2:0.

Angesichts der Tatsache, dass viele noch nie auf der Position gespielt hatten ein gutes Ergebnis. Wenn die Abwehr besser nachschiebt, die Abstände eingehalten werden und wir deutlich weniger lange Bälle spielen, dann wird es was.

Auffällig spielten David mit 2 Treffern, Florian mit gutem lauftstarkem Spiel und Sorgie mit viel Übersicht. Poldi und Aldi spielten in der zweiten Hälfte ebenfalls sehr stark und zeigten, dass sie Druck machen.


nach oben