TuS Elsig - RWB 2:3

Über dieses Spiel gibt es nicht viel zu schreiben, da wir gar nicht stattfanden. 3 Geburtstage in einer Woche und der daraus resultierende kollektive Tiefschlaf ließ kein Tempospiel aufkommen. Die Anzahl der Fehlpässe war erschütternd. Die Bewegung stimmte zu keinem Zeitpunkt, eine ganz schwache Vorstellung.
Das 1:0 fiel bereits nach drei Minuten, bis dahin hatten wir eine Fehlpassquote von 100% !!!! Einfach unglaublich.das Niveau und das Tempo blieben unten, weil wir einen Fehlpass nach dem anderen spielten. Erster vernünftiger Pass nach fast 30 Minuten auf Nils, der wird umgehauen und David verschießt den fälligen Strafstoß.
Dem Ausgleich ging der erste vernünftige Spielzug voraus, David kreuzt nach rechts raus und legt quer auf Toschi, der ausgleicht. Das Führungstor in der 40. Minute durch David nach Flanke Marco, wobei David hier Glück hatte, dass der Ball vom Standbein ins Tor prallte.
Die zweite Halbzeit war noch schlimmer, ein Gegentor aus 20 Metern, wobei niemand den Schützen angriff. Unser defensives Mittelfeld war praktisch im ganzen Spiel nie in der Lage den Gegner an irgendwas zu hindern. Zu weit weg, nie kompakt gestanden, kaum gewonnene Zweikämpfe, alles in allem ein Spiel zum vergessen. Tom holte mehrere Bälle raus und hielt uns so im Spiel.
In der letzten Sekunde des Spiels, nach einer ganz üblen zweiten Hälfte, gelingt Toschi  aus dem Rückraum im Spitzen Winkel  das Siegtor.

Das war nicht viel, der Kantersieg  gegen Kirchheim  hatte wohl etwas  den Blickwinkel verstellt,  im Prinzip war es über 90 Minuten die Fortsetzung  der ersten 20 Minuten gegen Kirchheim. 


nach oben