Spielbericht TuS Ülpenich 2 - Rot-Weiß Bilig 1:4


Gut gesättigt, nach einem gemeinschaftlichen Frühstück fuhren wir nach Ülpenich mit dem Wunsch nach einem klaren Sieg. Doch bereits der erste Angriff der Ülpenicher führte Aufgrund eines Stellungsfehlers der Abwehr zu einem langen Ball auf den einzigen Stürmer der Ülpenicher, der aus 25 Metern einschoß.

Wir antworteten direkt, jedoch verwerteten wird die ersten Chancen nicht. Nach gut 20 Minuten wurde Marco rechts schön frei gespielt, nutzte dies mit einem Sprint zur Grundlinie, Querpass, Roland verpaßt, am zweiten Pfosten schiebt Toschi ein – Ausgleich.
10 Minuten später bekommt Ari den Ball am 16er, hält drauf und trifft, 2:1.

Es spielte nur eine Mannschaft, die andere versuchte mit Mann und Maus zu verteidigen. Die wenigen Gegenangriffe verpufften und wurden immer weniger. Leider vergaben wir erneut eine Vielzahl an Chancen, so ging es mit 2:1 in die Kabine.

Nach der Pause begannen wir verhalten, Ülpenich auch – so passierte erst mal nichts, dann kam Tobi in die Partie und schoß 3 Minuten später das 3:1. Eine Vielzahl an Chancen blieb liegen, bis Toschi endlich auf 4:1 erhöhte.

Tom hatte 4 Ballkontakte im ganzen Spiel. In der zweiten Hälfte war die linke Angriffsseite leider verwaist, ansonsten eine ordentliche Vorstellung.



nach oben