Spielbericht RWB - SSV Weilerswist III 4:2


Sonntag trafen wir auf den wohl spielstärksten Gegner in der Gruppe. Weilerswist hatte seit 13 Spielen nicht verloren und entsprechend stellten wir uns auf ein schwieriges Spiel ein.

Es ging gleich mit Vollgas los, der Gegner zeigte von Beginn an das sie gewinnen wollen. Doch in der 12. Minute macht ein Innenverteidiger einen Fehler, den Tobi sofort ausnutzt indem er sich den Ball in den 16er legt und einschießt. Der Gegner lisß sich nicht beeindrucken und gab weiter Gas. Wir standen jedoch wirklich gut und ließen kaum etwas zu. Kurz vor der Halbzeit konnte Toschi völlig frei nach einer Ecke auf 2:0 per Kopf erhöhen.

Damit sah es zunächst mal ganz gut aus.

Nach der Halbzeit hatten wir das Spiel weiter im Griff, das Tempo war allerdings immer noch sehr hoch. Nach 53 Minuten passierte der erste Fehler auf unserer Seite, als wir den Linksaussen in den 16er dribbeln ließen, wo Benny ihn von Füssen holte -> Elfmeter.

Thomas konnte den Ball abwehren, doch der Schütze den Abpraller doch noch einlochen. Unsere Antwort erfolgte gut 10 Minuten später durch Tobi, der sich von Toschi angespielt schön durchsetzte und aus 14 Metern vehement einschoß.

Doch Weilerswist gab nicht auf und kam nach gut 70 Minuten zum erneuten Anschlusstreffer, zwei Treffer aus drei Chancen. Die ständigen Angriffe hatten den Gegner Kraft gekostet und als Toschi nur 8 Minuten später mit seinem 2. Treffer den Abstand wieder herstellte, war das Spiel entschieden.

Insgesamt war das unsere beste Saisonleistung seit dem Heimsieg gegen Flamersheim.



nach oben