Stadtanzeiger - online

RW Billig - VfL Kommern 6:7, 2:2 (0:0) n. Elf. Billig befand sich nach Toren von Roland Greuel und Throsten Wenzel per Foulelfmeter zunächst auf Erfolgskurs. Nachdem das vermeintliche 3:0 von Greuel nicht gegeben wurde, fiel durch Christopher Höfs das erste Tor für Kommern. Dann scheiterte sein Mannschaftskollege mit einem Foulelfmeter, ehe Marc Kaslak zum 2:2 traf. Kaslak, Quandt, Huppertz, Klinkhammer und Höfs hießen die Torschützen beim Elfmeterschießen auf VfL-Seite.


Rundschau - Online

Rot-Weiß Billig - VfL Kommern 6:7 n.E. (0:0, 2:2). Billig lag durch Tore von Roland Greul und Torsten Wenzel 2:0 vorne, doch Kommern kam durch Christopher Höfs und Mark Kasslack zum Ausgleich. Kommern erzielte in der Verlängerung ein Tor, das aber aberkannt wurde.
(na, ob da nix vergessen wurde? : )


nach oben