Spielbericht Rotbachtal - Billig 2:1

Das Spiel in Rotbachtal begann wie die letzten Spiele auch mit einer überlegenen Mannschaft aus Billig. Es wurde schnell gespielt, Christian Arimond, der heute sehr gut aufgelegt war, Stieß stark von links immer öfter in die Spitze und erzielte auch das 1:0. Wie schon in Nordeifel sah alles nach einem Sieg aus, doch wie schon dort kam es anders.

Ein individueller Abwehrfehler sorgte für die erste Chance des Gegners, 1:1. Es waren ca. 20 Minuten gespielt. Nun kam es zu einem unerklärlichen Einbruch.

Wir spielten nicht mehr schnell und direkt, verloren die Ordnung und besetzten die Aussen nicht mehr. unser Mittelfeld verzichtete auf schnelle Passspiel, der Spielaufbau wurde zäher und die Ballverluste stiegen.

Wir ließen uns auf Zweikämpfe auf kleinstem Raum, jedoch war dort Rotbachtal körperlich und kämpferisch unterlegen.

Ohne unseren größten Vorteil, die läuferische Überlegenheit, waren wir nicht in der Lage den Gegner in Verlegenheit zu bringen.

Auch der Gegner spielte sehr schwach, insgesamt war es ein zerfahrenes Spiel. Ein Standard führte dann durch einen abgefälschten 20 m Schuß zum 2:1 für Rotbachtal. Wir konnten uns in der Folge nicht aufraffen endlich das Herz und den Verstand in die Hände zu nehmen. So veran die Zeit bis zur 80., erst ab hier versuchten wir es intensiv. der Gegner wäre sicher schlagbar gewesen, doch wer nichts tut, der bekommt auch nix.

Insgesamt hatten heute mit Marco und Torsten zwei sehr wichtige Spieler einen rabenschwarzen Tag erwischt, Tobi und Casy waren nicht da, im Mittelfeld kam nur Ari in Spiellaune. Also verloren nach der Ordnung die Partie und das verdient.

Im neuen Jahr werden wir viel arbeiten müssen um diese dummen Fehler endgültig abzustellen. Denn wenn wir spielen was wir können, sind solche Spiele 3 Punkte.



nach oben