Spielbericht Rot Weiß Billig - TuS Strempt 6:0

Zu Beginn des Spiels war Strempt motiviert bei uns etwas zählbares mit zunehmen. Sie begannen recht offensiv und versuchten über 2 Stürmer und 3 offensive Mittelfeldspieler zum Erfolg zu kommen. Wir spielten zum ersten Mal mit einer Kette in der Abwehr und mussten bereits in der 5. Minute Tribut zollen, da wir nicht rechtzeitig geschlossen nach hinten auswichen, wurde Jan überlaufen und Tom blieb Sieger im 1-1. Wir hatten aus dem Spiel gegen Pesch gelernt und gingen direkt motiviert zur Sache, weshalb von dieser Situation abgesehen die ersten Minuten ausgeglichen waren. Bei Standards war Strempt gefährlich, aber die Abwehr stand nun immer besser.
Ein Freistoß wurde von Jörg mustergültig auf den zweiten Pfosten geschlagen, Toschi - der wie Tobi einen Sahnetag hatte - schaltete am schnellsten und nickte zum 1:0 ein. Ein Freistoß auf der anderen Seite wurde aus 25 Metern mit Wucht an den Pfosten gesetzt, da wäre selbst Tom nicht hingekommen. Nur 3 Minuten später machte Michi nach einem Einwurf einer schönen Einzelaktion im 16er das 2:0. Nun begann Strempt etwas die Ordnung zu verlieren und wurde noch offensiver, Tom holte einen weiteren knallhart geschossenen Freistoß raus und breinigte eine undurchsichtige Aktion in unserem 16er. Strempt machte hinten auf. Das nutzten wir durch 2 schnelle Konter und Tobi machte beide zum 3:0 und 4:0 rein.

In der zweiten Hälfte spielte nur noch der RWB, Strempt mit 3 Spitzen blieb nun wirkungslos und löste sich zunehmend auf. Leider spielten wir die Sache nicht aus, so kam es zu unnötigen vielen Einzelaktionen, festlaufen in Überzahl, Dribblings, die weitesgehend nicht brachten. Ein Dribbling von Toschi führte dennoch zum Erfolg, weil nach einer Abwehraktion der gegner den fälligen Querpass auf Casy spielte, der dann sicher auf 5:0 erhöhte.
Tobi spielte stark auf, sein Gegner verlor die Nerven und ging einfach vom Platz. Ein Traumpass von Ihm auf Ari, der dann auf Toschi in der Mitte legte, sorgte für das 6:0 durch Toschi.
Ein Riesen Kompliment an unsere Abwehr, die zusehends besser Stand, geschlossen agierte mit einem überragenden Benny, der jedes Loch stopfte und absolut fehlerfrei spielte. Insgesamt haben wir den Hurra-Fussbalstil etwas abgelegt und disziplinierter gespielt. Das hat sich in unserem erneuten "zu Null" ausgedrückt. Jetzt haben wir in diesem Jahr in 8 Spielen 2 Treffer kassiert. Topwert für die komplette Defensivabteilung. Darauf werden wir aufbauen können und uns weiter verbessern. Egal wie die letzten drei Spiele ausgehen.



nach oben